MEINE MEDIZIN

„Meine Ansicht einer guten, patienten- orientierten und dennoch zeitgemäßen Medizin, bei der die zwischenmenschliche Ebene keine nachgeordnete Rolle spielen darf, stützt sich im Wesentlichen auf vier Pfeiler:“

ZEIT | WISSEN | EHRLICHKEIT | NETZWERK

ZEIT

für den Patienten haben, ohne sich von wirtschaftlichen, exemplarisch errechneten Zeitfenstern unter Druck setzen zu lassen ist in der heutigen Zeit purer Luxus; ein Luxus der in meinen Augen jedem Patienten zusteht. Nicht immer sind lange Arzt-Patientengespräche nötig oder ein alleiniges Zeichen guter Medizin, aber häufig bedarf es einer ausführlichen Anamnese, Untersuchung oder auch einer Erklärung, um zusammen mit dem Patient die bestmöglichste Behandlungsoption zu definieren. Gerade in der heutigen Fülle der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten darf der Mensch als Ganzes nicht verloren gehen.

WISSEN

Erfahrung und häufig auch das Händchen für richtige, intuitive Entscheidungen ist ebenso eine wichtige Säule guter Medizin. Egal ob nach einer Ausbildung vor dem Studium, nach erfolgreichem Studienabschluss oder nach der Facharztanerkennung sollte niemals ein Stillstand der Fort- und Weiterbildung eintreten, um somit zum bestmöglichen Patientenwohl behandeln zu können.

EHRLICHKEIT

sollte eine Grundvoraussetzung in jeder Arzt-Patienten-Beziehung sein, um ein für den Patienten sinniges und vor allem umsetzbares Behandlungskonzept erarbeiten zu können. Ehrlichkeit bedeutet auch, dem Gegenüber (egal ob Arzt oder Patient) Dinge zu sagen, die er vermutlich ungern hören wird; denn dem Patient hilft nicht immer das, was er gerne hören würde.

NETZWERK

mag für viele Menschen nach „modern“, „neumodisch“ oder „völlig überzogen“ klingen, ist jedoch für meine Person ebenso ein tragendes Element zeitgemäßer und patientenorientierter Medizin, welches man auch als kollegiale Zusammenarbeit bezeichnen könnte. Sowohl langes „Herum-Doktern“ eines Arztes, als auch ein ewiges Weiterüberweisen von einem Arzt zum Nächsten, lassen sich durch vernünftig gestaltete Netzwerke vermeiden. Hierbei ist es meiner Person besonders wichtig, für zeitnahe Termine bei Überweisungen zu weiterführenden Fachbereichen zu sorgen, im Rahmen eines persönlichen Arzt zu Arzt Gespräches den Fall des Patienten zu erörtern und nach Abschluss aller Untersuchungen zusammen mit dem Patienten die Ergebnisse zu besprechen, um eine erfolgsversprechende Therapie zu planen.